PRESSEMELDUNG

18.12.2015

Erstflug nach Thailand: Eurowings startet ab sofort zweimal pro Woche nach Phuket / Im komfortablen Airbus A330 zu günstigen Preisen von Köln/Bonn aus nach Asien reisen

KÖLN/BONN – Eurowings ist ab sofort auch in Richtung Asien unterwegs. Heute (18. Dezember 2015) startete ein Airbus A330 der deutschen Airline erstmals von Köln/Bonn nach Phuket. Eurowings geht mit einer hervorragenden Auslastung auf die neue Strecke: Der Erstflug war zu 100 Prozent ausgebucht.

Der Eurowings-Airbus fliegt während der Winterflugplanperiode bis Ende März 2016 jeweils montags und freitags nach Phuket, Flüge sind zu kleinen Preisen über das Internet unter www.eurowings.com, www.lufthansa.com oder im Service Center der Germanwings unter der Telefonnummer 0180 6 320 320 buchbar. Reisebüros können die Flüge über Lufthansa buchen. Außer Phuket hat Eurowings derzeit noch Bangkok im Flugprogramm nach Thailand, beide Airports werden in Deutschland ab Köln/Bonn angesteuert.

Oliver Wagner, Mitglied der Eurowings Geschäftsführung: „Mit insgesamt zwei neuen Zielen in Asien komplettieren wir ab heute das Langstreckenprogramm von Eurowings weiter. Wir können schon jetzt ein höchst attraktives Angebot zu attraktiven Preisen vorweisen, das wir in den kommenden Monaten noch einmal deutlich ausbauen werden. Damit ist Eurowings im Europaverkehr, aber auch bei Langstreckenzielen, bestens positioniert.“

Nach Phuket startet Eurowings montags jeweils um 18.20 Uhr und freitags jeweils um 11.10 Uhr, der Flug dauert elf Stunden und 25 Minuten. Flüge bis Ende Oktober kommenden Jahres sind bereits jetzt zu günstigsten Preisen buchbar.

Auf Phuket, Thailands größter Insel, erwarten Urlaubsgäste aus Deutschland traumhaftes Wetter, herrliche Strände und imposante Tempelanlagen. Phuket liegt im Süden Thailands und ist nur durch einen dünnen Streifen Wasser vom Festland getrennt. Die Insel ist inzwischen zu einem der Touristen-Hotspots in Asien geworden, die Temperaturen sinken selbst während der Monsunzeit kaum unter 25 Grad Celsius. Während der trockenen Monate liegen sie bei bis zu 35 Grad und bieten bei strahlendem Sonnenschein perfektes Badewetter. Die Insel bietet alles - vom Schnorcheln und Tauchen über Segeltouren bis zu Ausflügen mit dem Quad.

Thailand wurde, inzwischen seit den 1960er Jahren, zu einem der Hauptziele des internationalen Tourismus. Die wirtschaftliche Entwicklung und Liberalisierung in Asien ermöglichte ein schnelles Wachstum, das durch das gute Angebot an Langstreckenflügen für Touristen aus Europa und Amerika gestützt wurde. Parallel dazu gab es immer eine auf Tourismusförderung ausgerichtete Politik der Regierung, die mit den Einnahmen aus dem Tourismus das Leistungsbilanzdefizit auszugleichen suchte. Pro Jahr besuchen mehr als 16 Millionen Touristen das Land, aus Deutschland reisen jährlich mehr als 600.000 Menschen nach Thailand.

Die Strecke Köln/Bonn – Phuket wird mit einem Airbus A330 bedient, der neben komfortabler Bestuhlung auch über ein hochmodernes Bordentertainment-System verfügt.