PRESSEMELDUNG

14.01.2016

Eurowings bietet ab dem Frühjahr fünf neue Strecken ab NRW: Flüge zwischen Köln/Bonn und Brindisi sowie von Düsseldorf nach Korsika, Gran Canaria, Jerez de la Frontera und Kavala bereits buchbar

KÖLN/BONN, DÜSSELDORF – Eurowings baut die Marktstellung als führende Airline in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland weiter aus und eröffnet im kommenden Frühjahr fünf neue Strecken ab Nordrhein-Westfalen. Von den neuen Angeboten profitieren der Airport Düsseldorf und der Flughafen Köln/Bonn. Von Letzterem aus fliegt die deutsche Airline in Zukunft auch nach Brindisi im italienischen Apulien. Ab Düsseldorf runden Flugverbindungen nach Bastia, Las Palmas, Jerez de la Frontera und Kavala das Angebot der Eurowings ab.

Alle neuen Flugstrecken sind bereits buchbar – zum Beispiel über das Internet unter www.eurowings.com oder im Service Center der Germanwings unter der Telefonnummer 0180 6 320 320.

Die Strecke Köln/Bonn – Brindisi startet zum 7. Mai dieses Jahres und wird samstags mit einem Airbus A319 bedient. Start in Köln/Bonn ist um 11.50 Uhr, der Rückflug ab Brindisi startet dort um 14.50 Uhr. Die kleine Hafenstadt besitzt viel Charme und Geschichte und ist vor allem wegen der exzellenten Rotweine aus der Umgebung bekannt. Besonders kennzeichnend sind die kräftige rubinrote Farbe und der Duft nach Tabak und Sauerkirsche. Wie auch in anderen italienischen Städten werden in der Region Gastfreundschaft und gemütliche Abende in Restaurants und Bars großgeschrieben.

Die Strecke Düsseldorf – Bastia wird am 30. April aufgenommen. Der Airbus A320 von Eurowings startet jeden Samstag um 11.05 Uhr, ab Bastia beginnt der Rückflug um 13.30 Uhr. Bastia liegt im Nordosten der französischen Insel Korsika, die bei Strandurlaubern und Sportbegeisterten gleichermaßen beliebt ist. Urlauber finden hier nicht nur zahlreiche lange Sandstrände, sondern auch Berge, die sich zum Klettern, Fahrradfahren oder Wandern hervorragend eignen. Zu den höchsten Bergen Korsikas gehören der Monte Cinto mit über 2.700 Metern, der Monte Rotondo mit mehr als 2.600 Metern und der Punta Minuta mit knapp 2.560 Metern.

Zwischen Düsseldorf und Las Palmas auf Gran Canaria verkehrt Eurowings ab dem 30. April 2016 ebenfalls samstags mit einem Airbus A320. Abflug ist um 11.30 Uhr, Start ab Las Palmas ist um 15.55 Uhr. Gran Canaria ist die drittgrößte Insel der Kanaren. Durch die Nähe zur Küste im Süden Marokkos herrscht dort zu fast jeder Jahreszeit ein sehr heißes Klima. Die meisten Urlauber besuchen die Insel für Bade- und Strandurlaube. Aber auch Sportbegeisterte finden zahlreiche Fahrrad- und Wanderwege. Entlang der Hafenpromenade befinden sich kleine Cafés und Restaurants, die besonders in den Abendstunden sehr beliebt sind.

Düsseldorf – Kavala ist die dritte neue Strecke ab Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt. Ein Eurowings Airbus A320 startet ab dem 30. April samstags jeweils um 16.00 Uhr in den Norden Griechenlands. Der Rückflug startet um 22.30 Uhr. Die Hafen- und Handelsstadt liegt am Golf von Thasos und bietet neben familienfreundlichen Badestränden eine besonders reizvolle umliegende Region. Als "schöne Braut Ost-Makedoniens" hat die Stadt eine bedeutende Vergangenheit: Sie wurde auf den Fundamenten von Neapolis erbaut. Zu den Füßen des Simvolongebirges bietet sie Sportbegeisterten Fahrrad- und Wanderwege. Die vielen Restaurants bieten landestypische Gerichte und regionale Weine.

Die neue Verbindung Düsseldorf – Jerez de la Frontera wird zum 1. Mai 2016 aufgenommen. Sie wird jeden Sonntag mit einem Airbus A320 bedient. Er startet um 6.35 Uhr, der Rückflug verlässt die andalusische Stadt jeweils um 10.40 Uhr. Jerez de la Frontera ist die Heimatstadt des Sherry. Auf dem Circuito de Jerez wurden früher Formel-1-Rennen ausgetragen. Auch die bekannte und weltberühmte königliche Reitschule befindet sich dort. Musikalisch wird Urlaubern Einiges geboten, die Stadt richtet jedes Jahr beispielsweise ein Flamenco-Festival aus.