PRESSEMELDUNG

07.11.2015

Mit Eurowings in die Dominikanische Republik reisen / Die deutsche Airline startete erstmals nach Punta Cana in die Karibik / Puerto Plata und Punta Cana ergänzen das Langstrecken-Portfolio

KÖLN/BONN – Mit Jahresdurchschnittstemperaturen von fast 30 Grad sind die Ferienorte in der Dominikanischen Republik gerade im Winter ein Paradies für deutsche Urlauber. Zwei davon fliegt Eurowings ab sofort im Langstreckenverkehr an: Heute (Samstag, 7. November 2015) startete die deutsche Airline erstmals nach Punta Cana im Osten des auf der Halbinsel Hispaniola gelegenen Landes. Flugtage für die Strecke Köln/Bonn – Punta Cana sind neben Samstag noch Montag und Donnerstag. Das zweite neue Ziel in der Dominikanischen Republik, Puerto Plata im Norden des Landes, wird einmal pro Woche samstags angesteuert.

Reisende aus Deutschland und weiteren angrenzenden Ländern, die mit Eurowings direkt aus Köln/Bonn oder mit einem der zahlreichen Zubringerflüge von einem anderen Flughafen über Köln/Bonn anreisen, können trotz der hohen Temperaturen am Urlaubsort gelassen bleiben: Mit Eurowings fliegen sie bereits ab 219 Euro für die einfache Strecke nach Puerto Plata oder ab 249 Euro oneway nach Punta Cana. Dabei genießen sie besten Langstreckenkomfort mit bequemen Sitzen und einem vielfältigen Bordentertainment-Angebot.

Eurowings startet jeweils um 11.30 Uhr vom Rhein nach Puerto Plata und erreicht die an der Nahtstelle zwischen Atlantik und Karibik gelegene Dominikanische Republik um 16.55 Uhr Ortszeit. Der Flug nach Punta Cana startet Montags um 13.25 Uhr ab Köln/Bonn und landet um 18.45 Uhr Ortszeit. Donnerstags wird um 11.55 Uhr gestartet, die Landung steht für 17.15 Uhr Ortszeit im Flugplan. Samstags startet die Maschine um 12.05 Uhr in Köln/Bonn und erreicht Punta Cana um 17.25 Uhr dortiger Zeit.

Flüge zu den beiden neuen Zielen Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik können zum Beispiel unter www.eurowings.com gebucht werden.