Preishinweis

* Basic-Tarif, soweit nicht anders gekennzeichnet – es entstehen Zuschläge bei Gepäckaufgabe. Preis pro Flugstrecke und Person. Begrenzte Sitzplatzkontingente.

Florida: Aktivitäten, Klima und Reiseplanung. Lassen Sie sich von unseren Reisetipps für Ihren Urlaub auf Kuba inspirieren und buchen Sie Ihren Flug direkt in die Karibik. Wir informieren Sie über spannende Aktivitäten, das Klima und viele weitere Informationen für Ihre Reiseplanung. Eurowings bietet mit einer Flugzeit von ca. 10 Stunden Direktflüge von zahlreichen deutschen Flughäfen nach Havanna oder nach Varadero an. Profitieren Sie von unseren Angeboten und buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub im Paket mit vielen Vorteilen von Eurowings Holidays.

Das Tor zur Karibik

Florida: Aktivitäten, Klima und Reiseplanung

Lassen Sie sich von unseren Reisetipps für Ihren Urlaub in Florida inspirieren und buchen Sie Ihren Flug direkt in die USA. Wir informieren Sie über spannende Aktivitäten, das Klima und viele weitere Besonderheiten für Ihre Reiseplanung.

Eurowings bietet mit einer Flugzeit von ca. 10 Stunden Direktflüge von zahlreichen deutschen Flughäfen nach Miami oder Fort Myers an. Profitieren Sie von unseren Angeboten und buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub im Paket mit vielen Vorteilen von Eurowings Holidays.

Unsere Florida Highlights:

Welcome to the Sunshine State

Der Süden der USA lockt mit Sonne, traumhaften Stränden und karibischem Flair. Hier kommen Sonnenanbeter, Surfer, Angler und Taucher ganz auf ihre Kosten. Aber auch sonst hat Florida so einiges zu bieten: Shoppen, heiße Partynächte, Freizeitparks oder faszinierende Natur in den Everglades. Bei diesem Traumziel ist sicher für jeden etwas dabei.

Art Deco Architektur und kilometerlanger Sandstrand

Miami Beach ist vor allem für zwei Dinge bekannt: der einmalige, weiße Sandstrand und das Art Deco Viertel, dem größten seiner Art weltweit. Das in den 1930er Jahren entstandene Viertel zeigt noch heute die damalige Architektur auf besondere Weise. Entdecken Sie architektonische Highlights in einer einzigartigen Atmosphäre in Strandnähe.

Über die Florida Keys nach Key West

Key West liegt ungefähr 240 Kilometer südlich von Miami. Bei diversen Zwischenhalten mit dem Auto können Sie die Überreste der alten Brücken vor dem imposanten Hintergrund des Meeres bestaunen. Am Ende der Tour liegt Key West, der südlichste Punkt der USA. Dort befindet sich auch das damalige Wohnhaus des Autors Ernest Hemingway.

Zu Besuch bei Micky Maus und Harry Potter

Sie mögen Achterbahnen und Unterhaltung? Dann werden Sie Orlando lieben! In Disney World erwarten Sie Ikonen wie das Cinderella Castle und Micky Maus. Sehenswert sind aber auch SeaWorld, die Universal Studios, Legoland, The Wizarding World of Harry Potter und viele mehr. Verpassen Sie nicht den Alligator-Park Gatorland – der älteste Freizeitpark der Region.

Mangrovenwälder im Everglades Nationalpark

Mit über 6.000 Quadratkilometern ist der Everglades Nationalpark der zehntgrößte Nationalpark der USA. Beobachten Sie das ganze Jahr seltene Vogelarten und Alligatoren in ihrem natürlichen Lebensraum. Am besten lässt sich dies mit einer Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder erleben.

In Fort Myers dem Winter entfliehen

Fort Myers lockt mit traumhaften Stränden am Golf von Mexiko. Der Westküste ist ein Archipel aus großen und kleinen Inseln vorgelagert, das Sonnenhungrigen zahlreiche Traumstrände bietet. Dieses tropische Paradies genossen auch Henry Ford und Thomas Edison, deren Winter Estates Sie unbedingt besuchen sollten.

Alle Informationen zu Florida:

Entdecken Sie unser Reiseziel Florida

Der US-Bundesstaat Florida erstreckt sich im Südosten des Landes und bietet Ihnen eine Vielzahl an Attraktionen und Aktivitäten, die Sie auf Ihrer Reise unternehmen können. Atemberaubende Sonnenuntergänge am Strand, eine faszinierende Tierwelt an Land und im Wasser, sowie Mangrovenwälder an der Küste machen Ihren Besuch zu einem außerordentlichen Erlebnis. Das tropische Wetter, das türkisblaue Wasser und die Palmen am weißen Sandstrand sind die Vorboten der Karibik. Erleben Sie in diesem Bundesstaat eine einmalige Kultur aus Leichtigkeit und Lebensfreude!

Einmalige Kultur im Melting Pot Florida

Das Zusammentreffen von nordamerikanischer, lateinamerikanischer und karibischer Kultur zeichnen Florida aus. In keinem anderen Staat finden sich diese Kulturen so vereint. Sie leben in einer stimmigen Harmonie und verbinden ihre Traditionen und Gepflogenheiten zu einer eigenständigen Kultur.

Besonders in Südflorida ist diese Kultur intensiv ausgeprägt. Erleben Sie bei Ihrem Besuch in Miami, wie Sie in Little Havanna eine kleine Reise in das nahegelegene Kuba unternehmen, ohne das Land zu verlassen. Auch anhand der Musik, des Essens und der Getränke bemerkt man einen Unterschied zur restlichen nordamerikanischen Kultur. Neben Englisch ist Spanisch eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen in Florida.

Unser Traumziel: Miami

Unser Traumziel: Miami

Schnorcheln und Segeln in Key West

Bereits die Anreise nach Key West mit dem Auto ist ein Erlebnis für sich. Doch Sie haben nicht nur 40 Inseln bis zur Kleinstadt überquert, Sie sind auch an einem wahren Traumziel für jegliche Wassersportaktivitäten angekommen.

Tagsüber bieten unterschiedliche Unternehmen Segeltouren kombiniert mit Kajakfahren oder Schnorcheln an. Dabei werden die vorgelagerten Inseln umfahren, die meist in Privatbesitz sind oder unter Naturschutz stehen und nicht betreten werden dürfen. Die Unterwasserwelt bietet das volle Spektrum, das die Karibik zu bieten hat. Vom jagenden Barrakuda über tellergroße Muscheln bis hin zu farbenfrohen Fischschwärmen können Sie alles bestaunen.

Nach einem aktiven Tag auf dem Meer können Sie den Abend bei einem der schönsten Sonnenuntergänge der Welt am Southernmost Point ausklingen lassen. Anschließend bietet das Zentrum von Key West zahlreiche Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen. Artisten unterhalten Sie und andere Besucher bei angenehmen Temperaturen bis spät in den Abend auf den Straßen und Plätzen der Stadt.

Rainbow Springs State Park: Auf dem Rainbow River Kajak fahren

Das kristallklare Wasser des Flusses auf der westlichen Seite von Florida bei Dunnellon lädt auf den ersten Blick zu einer Kajaktour ein. Das Wasser ist so klar, dass man selbst in drei Metern Tiefe den Grund des Flusses gestochen scharf sehen kann. Der teils sandige und teils mit Gräsern bewachsene Flussboden bietet vom Kajak aus ein wunderbares Farbenspiel. Fährt man entlang des Flusses bis zum State Park, erreicht man das Schwimmbecken. Hier lohnt sich ein Sprung in das klare Wasser. Der Ort zählt bisher noch als Geheimtipp und ist weniger überlaufen als andere Parks in Florida. Wenn Sie Glück haben, alleine sind und sich ruhig verhalten, bekommen Sie seltene Wildvögel am Ufer und Fische im Wasser zu sehen.

 

Wildlife im Everglades Nationalpark

Die Everglades sind charakterisiert durch tropisches Schwemmland. Hier findet man weite, mit Seegras bewachsene Flächen und schwarze Flusskanäle, die sich wie Adern durch Mangrovenwälder ziehen. Bei einer Airboat Tour können Sie das Sumpfgebiet erkunden und die Weite genießen. Bei einer ruhigeren Bootstour können Sie mit etwas Glück Alligatoren in freier Wildbahn beobachten. Aber auch Schildkröten und seltene Vogelarten begegnen Ihnen bei einer Tour durch das faszinierende UNESCO Weltnaturerbe. 

Wandern auf dem Florida Trail

Der in den 1960er Jahren gegründete Florida Trail erstreckt sich auf über 2.000 Kilometern beinahe durch ganz Florida. Vom Nordwesten des Bundesstaates bis fast zu den Everglades durchquert der vielseitige Wanderweg den Sunshine State. Dabei kreuzt der Fernwanderweg in einem Moment dicht bewachsene Wälder, und im nächsten Moment weist er seinen Besuchern den Weg durch die Steppe. Erfahrene Wanderer kennen dies meist nur, wenn sie mehrere Hundert Höhenmeter zurücklegen. Die maximale Höhe in Florida beträgt nur 100 Meter über dem Meeresspiegel. Doch auch schon wenige Höhenmeter genügen im tropischen Klima von Florida, um die Vegetation komplett unterschiedlich aussehen zu lassen.

Cuba Libre

Kulturfusion erschafft Einzigartiges

Durch die über 2.000 Kilometer lange Küste erklärt es sich von selbst, dass die Küche sehr reich an Meeresfrüchten und Fisch ist. Aber auch frische Zutaten wie Obst und Gemüse sind Bestandteile der „Floribbean“ Küche.

Die Floribbean Küche

Durch die kulturelle Vielfalt in Florida hat sich “Floribbean” als eigene Küche entwickelt. Sie hat viele unterschiedliche Einflüsse, jedoch insbesondere aus karibischen Ländern wie Haiti, Bahamas, Barbados, Jamaika, Trinidad und Tobago aber auch Kuba und Puerto Rico. Die bunten, scharfen Gerichte sind geprägt durch Gewürze wie Ingwer, Piment, Kumin, Koriander, Zimt, Fenchel- und Senfsamen, Vanille, Kurkuma, Thymian, Oregano sowie roter und schwarzer Pfeffer. Zutaten wie Mango, Kokosnuss, Kochbananen, Paprika, Nüsse, Curries und Früchte finden sich ebenfalls in den Gerichten.

Beliebte Getränke in Florida

Passend zum tropisch warmen Wetter trinkt man geeiste Getränke in Florida. Neben dem in den ganzen USA verbreiteten Eistee sind auch Daiquiris sehr beliebt. Egal ob aus Beeren oder anderen Früchten, der Mix aus Rum, Zitrone, Zucker und Obst schmeckt Einheimischen und Touristen. Perfekt um einen entspannten Tag am Strand abzuschließen oder das Erlebte abends Revue passieren zu lassen.

Cuba Libre

Günstiges Outlet Shopping in Florida

Florida ist bekannt für seine zahlreichen Outlets. Diese befinden sich in nahezu jeder Stadt in Florida. Egal ob Sie Designerware oder Sportartikel suchen: Florida bietet eine enorme Auswahl an unterschiedlichen Einkaufszentren.

Markenware ist in Florida besonders günstig, nicht zuletzt aber auch abhängig vom aktuellen Wechselkurs der Währungen. Beachten Sie hier, dass Waren nur bis zu einer bestimmten Summe zollfrei nach Deutschland eingeführt werden dürfen. Über die genaue Höhe informieren Sie sich bitte beim deutschen Zoll.

Sportausrüstung und Souvenirs

Für Ausflüge rund um Surfen, Angeln und Schnorcheln sowie weiteren Wassersport finden Sie in Florida zahlreiche Geschäfte. Dort können Sie Zubehör dafür kaufen. Aber auch Souvenirs für die Lieben daheim finden Sie in vielen Läden an den touristischen Hotspots der Städte, wie die Bayfront in Miami, der Southernmost Point in Key West oder der Thornton Park in Orlando. 

APIS Datenerfassung

Bei bestimmten Flugzielen, unter anderem in die USA, sind Fluggesellschaften gesetzlich dazu verpflichtet zusätzliche Personendaten zu erfassen und an die jeweiligen Landesbehörden über das Advance Passenger Information System (APIS) zu übermitteln. 

Weitere Informationen zu Einreisebestimmungen der USA und APIS.

Bargeld & Kreditkarten

Die Landeswährung ist US-Dollar. Der Wechselkurs Euro zu US-Dollar hat eine relativ hohe Schwankung und kann bei der Frankfurter Börse tagesaktuell abgefragt werden. In den USA ist es generell gebräuchlich mit Kreditkarte zu bezahlen. Daher sind alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Bar hingegen werden meist kleinere Beträge unter 20 Dollar bezahlt. Bargeld erhält man an Geldautomaten (ATM), die in Banken und Supermärkten sowie Flughäfen zu finden sind.

Einreise / Visum

Für Reisende mit deutscher Staatsbürgerschaft ist eine Einreise in die USA zu privaten Zwecken für bis zu 90 Tagen möglich. Dazu muss vor der Reise ein ESTA-Antrag bewilligt werden, für den vorab die Einreise geprüft wird. Der Antrag garantiert jedoch nicht die Einreise am Flughafen. Bitte beachten Sie, dass die Kosten für dieses Formular bei 14 US-Dollar liegen. Auch andere Anbieter dürfen Ihnen den Antrag ausstellen, verlangen jedoch mehr als die eigentliche Gebühr. Besuchen Sie die offizielle Seite um den Antrag zu stellen.

Deutsches Generalkonsulat in Miami:

Consulate General of the Federal Republic of Germany
100 N. Biscayne Blvd. Suite 2200
Miami, Florida, 33132

Phone +01 (305) 358 0290
Fax: +01 (305) 358 0307
E-Mail: info@miami.diplo.de

Offizielle Website

Gesundheit

Neben der üblichen, auch für Mitteleuropa geltenden, Impfhinweise sind in den USA generell keine besonderen Schutzimpfungen vorgesehen.

Allerdings hat sich der Zika-Virus mittlerweile bis in die USA ausgebreitet. Besonders werdende Mütter und Personen die Nachwuchs planen, sollten sich über mögliche Risiken bei einer Reise in die USA informieren.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Internet & Handy

Kostenfreies WLAN ist in Florida, wie in den gesamten USA, sehr verbreitet. Nahezu jedes Restaurant, Hotel und selbst Supermarktketten bieten kostenloses WLAN an.

Klima & Reisezeit

Die nordwestliche Region ist subtropisch feucht und der Rest des Landes tropisch feucht. In der Zeit von Juni bis November wird Florida häufig von teils heftigen tropischen Stürmen heimgesucht. Die Winter sind mit Temperaturen um 25 Grad Celcius warm. Die beste Reisezeit für Florida ist allgemein zwischen November und Mai. Dies ist jedoch davon abhängig wo Sie Ihren Urlaub planen. Einzelne Gebiete haben innerhalb dieses Zeitraumes nochmals besonders sonnige Monate in denen sich eine Reise lohnt. Zwar ist es in Florida das gesamte Jahr sonnig und warm, jedoch sind zur Regenzeit Sturmböen und starker Regen vermehrt.

Notruf

Polizei/ Feuerwehr/ Rettungsdienst: 911

Sprache

Amtssprache ist Englisch. In Südflorida ist Spanisch weit verbreitet.

Straßenverkehr

Die USA verwenden Meilen als Maßeinheit 1 Meile entspricht etwa 1,6 Kilometer. Auch die Geschwindigkeit wird in „Miles per Hour“ (mph) gemessen. Auf Fernstraßen gelten Geschwindigkeiten von 55 bis 75 mph. Innerorts sind im Allgemeinen 25 bis 35 mph erlaubt.

An Kreuzungen gilt die Regel, dass das Fahrzeug, das zuerst an der Kreuzung stoppt zuerst fahren darf. Bei Zweifeln verständigt man sich mit Handzeichen. Nur bei gleichzeitiger Ankunft gilt die Regel rechts vor links.

Bei Verkehrskontrollen sollten Sie sich ruhig und gelassen verhalten. Aufgrund der Waffenfreiheit in den USA sind Polizisten dazu gezwungen sensibler auf hastige Bewegungen und nervöses Verhalten zu reagieren. Legen Sie die Hände gut sichtbar auf das Lenkrad und befolgen Sie die Anweisungen des Polizisten. Fragen Sie nach, sollten Sie eine Aufforderung nicht verstehen und geben Sie sich der Polizei als Tourist zu erkennen.

Strom

Neben einer unterschiedlichen Steckerform haben US amerikanische Steckdosen eine Spannung von nur 110 bis 120 Volt. Einige Geräte haben einen Schalter um die Spannung umzustellen. Neue Geräte sind sowohl im amerikanischen Stromnetz als auch im europäischen Stromnetz mit 230-240 Volt nutzbar. Lediglich der Adapter für die Steckerform muss genutzt werden. Bitte berücksichtigen Sie zusätzlich die Hinweise auf Ihren Elektronikgeräten.

Trinkgeld

Da das Servicepersonal in den USA üblicherweise einen Teil seines Lohnes aus Trinkgeldern bezieht, ist es üblich mindestens 10 Prozent Trinkgeld zu geben. Für guten und freundlichen Service ist ein Trinkgeld von bis zu 20 Prozent nicht ungewöhnlich. Zusätzlich gibt es in einigen Restaurants eine Servicepauschale, die bei einer Gruppe ab 5 Personen erhoben wird.

Zeit

Florida liegt 6 bzw. 7 Stunden hinter der Mitteleuropäischen Zeit.

Zoll

Die Zollbestimmungen für die Einfuhr von Waren nach Deutschland können Sie auf der Website des Deutschen Zoll einsehen.

Buchen Sie jetzt Ihren Flug nach Florida

Flugsuche

Sparkalender