Preishinweis

* Basic-Tarif, soweit nicht anders gekennzeichnet – es entstehen Zuschläge bei Gepäckaufgabe. Preis pro Flugstrecke und Person. Begrenzte Sitzplatzkontingente.

Thailand: Aktivitäten, Klima und Reiseplanung.

Das Lächeln Asiens

Thailand: Aktivitäten, Klima und Reiseplanung

Lassen Sie sich von unseren Thailand Reisetipps inspirieren und buchen Sie Ihren Flug direkt in die thailändische Metropole Bangkok. Eurowings bietet mit einer Flugzeit von nur ca. 11 Stunden Direktflüge aus Düsseldorf und München nach Bangkok an.

Profitieren Sie von unseren Angeboten und buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub im Paket mit vielen Vorteilen von Eurowings Holidays. Oder sammeln Sie als Boomerang Club Mitglied wertvolle Meilen.

Unsere Thailand Highlights:

Das Lächeln Asiens

Thailand bietet eine Vielzahl an Urlaubsaktivitäten: Im Norden die Ausläufer des Himalayas mit Dschungellandschaften und alten Tempelstätten, im Zentrum die lebendige Metropole Bangkok. Im Süden finden Sie paradiesische Küsten und Inseln, mit einsamen Stränden, traumhaften Buchten und kristallklarem Wasser. Erleben Sie Thailand mit unseren Reisetipps.

Vielfältiges Bangkok

Unsere Destination Bangkok ist der ideale Ausgangs- und Endpunkt für Ihre Thailandreise. Die Stadt ist ein Shopping-Paradies mit Luxus-Malls und offenen Märkten. Diese bieten eine einmalige Kulisse und wechseln sich mit Oasen der Ruhe ab. Zahlreiche buddhistische Tempel laden zum Verweilen ein. Der Grand Palace mit Wat Phra Kaeo ist Thailands bekannteste Tempelanlage. Hier thront auf einem hohen Altar der geheimnisumwobene Smaragdbuddha, das Nationalheiligtum des Landes.

Shopping-Paradies Bangkok

Bangkok ist ein Shopping-Paradies: Weit spannender als die großen Luxus-Shopping-Malls sind die Straßenstände, offenen Tages- und Nachtmärkte mit ihrer exotischen Atmosphäre und Waren nach jedem Geschmack. Einen Abstecher ist sicherlich auch Bangkoks Chinatown mit seinen verwinkelten Gassen, Garküchen, Souvenir-Shops und grellen Reklamen wert.

Phuket: Einsame Strände und kristallklares Wasser

Südlich und östlich der Hauptstadt Bangkok findet man filmreife Traumstrände an türkisblauem Meer, ganzjährig warmes Klima und viele Inseln mit Hotels für jeden Geschmack und jedes Budget. Beliebtes Reiseziel ist Phuket: Tauchen, Kitesurfen, kulinarische Köstlichkeiten fangfrisch aus dem Meer, ein buntes Nachtleben und prächtige Tempel stehen im Mittelpunkt eines Asienurlaubs auf der größten Insel Thailands.

Asiatische Kultur

Thailand ist vom Buddhismus geprägt: In Bangkok und Umgebung laden eine Vielzahl berühmter buddhistischer Tempel zum Verweilen und zum Meditieren ein. Unser Tipp: Ayutthaya. Ca. 70 km nördlich von Bangkok liegt die ehemalige Hauptstadt Siams. Etliche Tempelruinen sind erhalten und zeigen die einstige Pracht des Reiches in seiner ganzen Schönheit. Besonders sehenswert ist die riesige Viharn Phra Mongkol Bobitr Statue.

Happy New Year!

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest in Thailand (13. bis 15. April). Ein religiöser Brauch ist nach den Opfergaben im Tempel die Buddha-Figuren zu „baden“. Dies hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Wasser-Happening entwickelt. Begleitet werden die Festlichkeiten von Open-Air-Konzerten und vielen weiteren Events in der Stadt.

Alle Informationen zu Thailand:

Erleben Sie unser Reiseziel: Thailand

Bangkok: Stadt mit vielen Gesichtern

Bangkok: Stadt mit vielen Gesichtern

In Thailand präsentiert sich das Gesicht Asiens von seiner attraktivsten und abwechslungsreichsten Seite: Beeindruckende Dschungellandschaften und buddhistische Tempelstätten, die pulsierende Metropole im Herzen des Landes, Bangkok, bis hin zu den paradiesischen Stränden im Süden, z.B. in Pattaya oder auf der Insel Phuket. Thailand bietet eine Vielzahl einzigartiger Reiseziele. Die Gastfreundlichkeit und faszinierende Kultur mit bunten Märkten und ihrer weltbekannten Küche sorgen für einen entspannten Urlaub.

Städtetrip nach Bangkok

Die Haupstadt Bangkok pulsiert bei Tag und Nacht: Die Metropole im Zentrum Thailands bietet bunte Wochen- und Nachtmärkte unter freiem Himmel, Luxus-Shopping-Malls, prachtvolle buddhistische Tempel, die bekannte asiatische Gastfreundlichkeit und hervorragende asiatische Küche. 

Besuchen Sie den berühmt-berüchtigten Chatuchak-Wochenendmarkt, das historische Stadtviertel Banglamphu, Chinatown, Thailands bekannteste Tempelanlage Wat Phra Kaeo, lernen Sie Kochen in einer thailändische Kochschule oder genießen Sie einfach nur das köstliche Essen unter freiem Himmel und eine Massage nach einer ausgiebigen Shopping-Tour.

Phuket: Einsame Strände und kristallklares Wasser

Phuket: Einsame Strände und kristallklares Wasser

Dschungel und Kulturstätten im Norden, Traumstrände im Süden

Im Norden von Bangkok finden Sie ursprünglichen Dschungel und einzigartige kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie die Stadt Chiang Mai. Südlich und östlich der Hauptstadt Bangkok beginnt der Abschnitt Thailands, der von Vielen als Urlaubsparadies bezeichnet wird: Weiße Traumstrände an türkisblauem Meer, ganzjährig warmes Klima und viele Inseln mit Hotels für jeden Geschmack und jedes Budget.

Gönnen Sie sich Erholung pur im Strandparadies Pattaya, südlich von Bangkok. Hier finden Sie traumhafte Sandstrände, einzigartige Sternehotels, zahlreiche Clubs und Einkaufszentren. Aber auch am Strand sorgen zahlreiche Aktivitäten, wie Schnorcheln, Tauchen, regelmäßig für Abwechslung.

Zu den bekanntesten Strandreisezielen in Thailand gehören außerdem die im Andamanischen Meer gelegene Insel Phuket und die Stadt Krabi. An den kilometerlangen, palmengesäumten Sandstränden lässt es sich dort wunderbar entspannen und baden. Schnorcheltouren, Jetski und Kitesurfen bieten für Sportbegeisterte viele Urlaubs-Highlights.

Das trubelige Bangkok erkunden

Die Haupstadt Bangkok pulsiert bei Tag und Nacht. Die vielfältige Hauptstadt Thailands hat viel zu bieten. Wir haben hier einige Tipps für Sie:

Shopping-Malls und Wochenmärkte

Bangkok ist ein Shopping-Paradies: Weit exotischer als die großen Luxus-Shopping-Malls sind die Straßenstände, die offenen Tages- und Nachtmärkte mit ihrer lebendigen Atmosphäre und Waren nach jedem Geschmack. Einen Abstecher ist sicherlich auch Bangkoks Chinatown mit seinen kleinen exotischen Gassen und grellen Reklamen wert.  

Prachtvolle Tempelanlagen

Die Metropole und Hauptstadt des Landes bietet eine Fülle von kulturellen Sehenswürdigkeiten: Den Grand Palace mit Wat Phra Kaeo ist Thailands bekannteste Tempelanlage. Hier thront auf einem hohen Altar der geheimnisumwobene Smaragdbuddha, das Nationalheiligtum des Landes. Ähnlich berühmt ist der Wat Pho, dessen 45 Meter liegende Buddha ihn so berühmt gemacht hat. Weitere berühmte Tempelanlagen sind der der Wat Arun oder Wat Benchamabophit mit einer Sammlung von 53 Buddhastatuen. 

Events

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest in Thailand (13. bis 15. April). Ein religiöser Brauch ist nach den Opfergaben im Tempel die Buddha-Figuren zu „baden“. Dies hat sich in den Jahren zu einem wahren Wasser-Happening entwickelt. Begleitet werden die Festlichkeiten von Open-Air-Konzerten.

Urlaub im Paradies - Thailand Urlaub am Strand

Südlich und östlich der Hauptstadt Bangkok beginnt der Abschnitt Thailands, der von vielen als Urlaubsparadies bezeichnet wird: weiße Traumstrände an türkisblauem Meer, ganzjährig warmes Klima und viele Inseln mit Hotels für jeden Geschmack und jedes Budget. Thailand ist eines der Reiseziele, wenn es um Strandurlaub und Erholung am Meer geht.

Pattaya

Nur 140 Kilometer südöstlich von Bangkok liegt Pattaya. Die Stadt ist besonders bekannt für ihre traumhaften Strände. Bis in die 1960er ein ruhiges Fischerdorf, ist hier inzwischen ein Tourismuszentrum entstanden. Neben Hotels, Clubs und Einkaufszentren, sind natürlich die traumhaften Sandstrände Hauptanziehungspunkt für viele Touristen. Aber auch Tauchen und Schnorcheln in Thailand ist hier in Khram, Ko Man Wichai, Ko Rin ganzjährig möglich, wo große Korallenvorkommen besichtigt werden können.

Phuket

Zu den bekanntesten Strandreisezielen in Thailand gehören auch die Insel Phuket und die Stadt Krabi. Phuket ist die größte Insel Thailands, wobei sie mit einer Länge von ca. 50 km und 22 km Breite überschaubar bleibt. Hier trifft westlicher Standard auf höchstem Niveau auf asiatische Lebenskultur: 5 Sterne Hotels tummeln sich neben einfachen Holzhütten, Street Food-Ständen und alten Tempelanlagen. 

Patong Beach

Zentral in der Mitte der Westküste findet sich das "Party-Babel" Patong Beach. Weit ruhiger geht es an anderen Stränden zu, wie beispielsweise Nai Han, Nai Thon Beach und die Panwa Bucht oder Mai Khao Beach.

Weitere Tipps: Den perfekten Sonnenuntergang kann man in einer der vielen Strandbars am Surin Beach genießen. Ein weiteres Ausflugziel ist der Big Buddha: Mit einer Höhe von 45 Metern thront er in der Mitte der Insel und ermöglicht einen wunderbaren Ausblick über das Umland und das Meer. 

Kulinarische Köstlichkeiten unter freiem Himmel

Kulinarische Köstlichkeiten unter freiem Himmel

Die thailändische Küche ist eine der leckersten der Welt - geprägt durch chinesische, indische und europäische Einflüsse. Bangkok bietet exzellente Restaurants und schicke Cafés. Doch das wahre kulinarische Abenteuer erleben Sie an den zahllosen Essensständen auf den offenen Märkten überall im Land. Mindestens vier Gerichte am Tag sind für Thailänder keine Seltenheit. Mit gutem Grund: Die asiatische Küche ist eine der besten der Welt! 

Probieren Sie die echten Klassiker der Thai-Küche mit wohlklingenden Namen wie z. B. Pad Thai, Pad Krapao, Larb Moo oder Tom Khai Gai. Die Einheimischen lieben ihre scharfe Küche. "Mai Ped" (nicht scharf), "Ped Nitnoi" (etwas scharf) oder "Ped mag mag" (sehr scharf) sind Vokabeln, die Ihnen schon bald flüssig über die Lippen gehen werden.

Im Übrigen speist man in Thailand mit Gabel und Löffel: Die Gabel wird verwendet, um die mundgerechten Stücke portionsweise auf den Löffel zu schieben. Die Gabel zum Mund zu führen, gilt als unschicklich.

Und wer von den kulinarischen Abenteuern am Ende des Tages eine gepflegte Pause einlegen möchte, genießt am Abend bei einem Thaijito die atemberaubende Skyline von Bangkok von einer der luxuriösen Skybars aus. Damit Sie schon einmal ein bisschen Thailand-Feeling nach Hause holen können, verraten wir Ihnen hier das Rezept für den leckeren Cocktail. 

Die Lebenserhaltungskosten u.a. für Lebensmittel und Getränke sind in Thailand deutlich günstiger als in Deutschland. Wer nicht in den Luxusrestaurants speist, sondern in den Garküchen am Straßenrand und einfachen Restaurants einkehrt, kommt mit einem Tages-Budget von ca. 10 Euro "satt" durch den Tag.

Hier einige Lebensmittel im Vergleich:
Wasserflasche (1 Liter) ca. 20 bis 40 Cent 
Thai-Suppe/Thai Gericht (Garküche/Restaurant) ca. 1 Euro bis 3 Euro
Thailändisches Bier ca. 1,75 Euro bis 2,50 Euro im Restaurant

Luxus-Malls und Wochenmärkte

Luxus-Malls und Wochenmärkte

Bangkok ist ein Shopping-Paradies: Weit spannender als die großen Luxus-Shopping-Malls sind die Straßenstände, offenen Tages- und Nachtmärkte mit ihrer exotischen Atmosphäre und Waren nach jedem Geschmack. Einen Abstecher ist sicherlich auch Bangkoks Chinatown mit seinen kleinen exotischen Gassen und grellen Reklamen wert. 

Die vielfältigen Wochenmärkte der Stadt bieten die einmalige Gelegenheit, hautnah in das alltägliche Leben der Einheimischen einzutauchen. Berühmt-berüchtigt ist der große Chatuchak-Wochenendmarkt. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt: Kleidung, kulinarische Köstlichkeiten und das passende Souvenir. Weitere bekannte Märkte sind u. a. Khlong Toei Market und Pak Khlong Talat.

Auf den zahlreichen Märkten wird natürlich gefeilscht. Hier gilt: Bleiben Sie ruhig, gelassen und lächeln Sie, denn weit wichtiger als ein Schnäppchen ist die einzigartige Möglichkeit, eine fremde Kultur und die Menschen dahinter in ihrem täglichen Leben kennenzulernen.

Shopping Malls

Wer es westlicher mag, begibt sich in eine der zahllosen Luxus-Shopping-Malls in Bangkok z. B. Siam Paragon, Central World, MBK, Terminal 21, Central Embassy Shopping-Mall und viele mehr. In der Regel haben diese Einkaufszentren von 10 Uhr bis ca. 22 Uhr geöffnet.

Affen

Affen sind in Thailand weit verbreitet. In den Touristengebieten findet man in der Regel Makaken vor. Seien Sie bei der Fütterung und Beobachtung der Wildtiere vorsichtig. Kameras, Taschen und Brillen werden gerne entrissen. 

Bangkok

Die Hauptstadt Thailands hat ca. 8,3 Millionen Einwohner und ist die mit Abstand größte Stadt des Landes. Im Großraumgebiet rund um die Metropole leben insgesamt ca. 14,6 Millionen Menschen.

Banken & Kreditkarten

Reiseschecks in Dollar, Euro oder Schweizer Franken werden von allen Banken gewechselt. Mit Kreditkarte und Reisepass kann man Bargeld in Landeswährung bekommen. Mit Kreditkarte (z. B. Visa/Mastercard) können Sie gebührenfrei am Geldautomaten abheben. Viele Geschäfte akzeptieren Kreditkarten. Hier sollten Sie jedoch den Aufschlag prüfen, der sich sehr in der Höhe unterscheiden kann.

Buddhismus

Etwa 94 % der thailändischen Bevölkerung sind Theravāda-Buddhisten. Der Theravāda (Pali: Schule der Ältesten) ist die älteste noch existierende Linie des Buddhismus. Er führt seinen Ursprung auf die Schüler zurück, die zu den ersten Anhängern des Buddha gehörten. Der Theravāda ist heute vor allem in Sri Lanka, Myanmar, Thailand, Kambodscha, Laos und teilweise auch in Vietnam und der VR China (in Yunnan) verbreitet. 

Chinatown

Chinatown gehört zu den ältesten Stadtteilen in Bangkok. In den schmalen Gassen geht es äußerst lebendig zu. Die vielen kleinen Shops und chinesischen Garküchen bieten exotische Waren und Speisen an, die Sie sicherlich so noch nicht probiert haben. 

Deutsche Botschaft

9 Sathorn Tai Rd.
Bangkok 10120

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 Uhr - 11.30 Uhr

Tel.: +66 2 287 90 00
Fax: +66 2 287 17 76

E-Mail: info@bangkok.diplo.de

Offizielle Website

Dreieck-Sitzkissen

Diese bequeme Sitzgelegenheit finden Sie in vielen thailändischen Cafés und Restaurants. Die typisch thailändischen Kissen lassen sich oft ausklappen, so dass man auf ihnen sowohl sitzen als auch liegen kann. 

Einreise/Visum

Reisedokumente (z. B. Reisepass) müssen bei Einreise mindestens sechs Monate gültig sein. Für touristische Aufenthalte in Thailand ist grundsätzlich kein Visum erforderlich. 

Essstäbchen

In Thailand isst man in der Regel mit Gabel und Löffel. 

Flipflops

Flipflops sind das ultimative Schuhwerk in Thailand und es gibt sie in allen Farben und Größen. 

Führerschein

Deutsche Führerscheine werden in Thailand offiziell nicht anerkannt. Zum Führen von Kraftfahrzeugen sind entweder ein Internationaler Führerschein (in Verbindung mit der deutschen Fahrerlaubnis) oder eine thailändische Fahrerlaubnis erforderlich. In der bisher bekannten Praxis genügt allerdings selbst renommierten Fahrzeugvermietungen der deutsche Führerschein.

Geisterhäuschen

Thailänder glauben an Geister bzw. ist es ganz normal den eigenen Haus- oder Hofgeist in einem kleinen Schrein zu beherbergen und zu ehren. In ihrem Ersatzheim sollen sie den Bewohnern Glück bringen. Als Dank und zur Beschwichtigung wird ihnen Essen, z. B. in Form einer kleinen Portion frischer Früchte, Reis oder auch Kuchen geopfert. 

Gesundheit

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt sowie bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut Japanische Enzephalitis und Typhus empfohlen.

Zudem wird empfohlen alle Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert Koch Instituts zu überprüfen und ggfs. zu aktualisieren. Auch Ihr Arzt hilft Ihnen hierbei sicher gerne.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Reisenden Pflicht, die aus einem Gelbfieberendemiegebiet einreisen. Bei Einreisen direkt aus Deutschland ist diese Impfung nicht notwendig.

Aufgrund erhöhter Gefahr durch mückengebundene Infektionen (Zika-Virus, Denguefieber, Chikungunya-Fieber, Malaria) rät das Amt allen Reisenden sich entsprechend vor Mücken zu schützen:

  • möglichst körperbedeckende Kleidung tragen (lange Hosen, lange Hemden)

  • Insektenschutzmittel verwenden

  • unter einem Moskitonetz schlafen

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Internet / WLAN

In Bangkok gibt es zahlreiche Internetcafés, die in der Regel von 10 bis 24 Uhr geöffnet sind. In vielen Hotels wird Wireless LAN angeboten; eventuell fallen hier Gebühren an.

Klima & Reisezeit

Das Klima in Thailand ist tropisch mit Temperaturen zwischen 30° C und 35° C bei hoher Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von Mai bis Oktober. Die kühlste Jahreszeit geht von November bis Februar (ca. 30° C). Danach wird es bis ungefähr Mai sehr heiß bis 35° C. In der Regenzeit von Mai bis Oktober sinken die Temperaturen, aber dafür steigt die Luftfeuchtigkeit. 

Mehrwertsteuer

Einige Geschäfte, Restaurants und Hotels erheben auf den Preis eine Mehrwertsteuer (VAT = Value Added Tax) von 7 %. Bei anderen heißt es "VAT included" (im Preis schon enthalten). Eine Erstattung der Mehrwertsteuer ist vor der Ausreise in den VAT-Büros in den Flughäfen von Bangkok, Hat Yai, Chiang Mai und Phuket möglich. Ware und zugehörige Rechnungen sind notwendig. Planen Sie viel Zeit dafür ein.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Busse sind eines der wichtigsten Verkehrsmittel in Thailand. Es gibt klimatisierte, mit Toilette und Liegesitzen ausgestattete Überlandbusse, die nahezu jedes Ziel anfahren. Reisetipp: Busse fahren oft auch nachts, so dass dadurch manchmal eine Übernachtung im Hotel eingespart werden kann. Das Streckennetz der Bahn deckt nicht alle Landesteile ab. Die wichtigsten Bahnstrecken führen von Bangkok nach Norden, in den Nordosten bis zur laotischen Grenze und nach Süden bis Malaysia und nach Singapur. 

Sperrstunde

Personen unter 20 Jahren ist der Zutritt zu Bars, Diskotheken und Massagesalons generell verboten. Für Jugendliche unter 18 Jahren gilt eine Sperrstunde ab 22.00 Uhr. Jugendlichen, die nach dieser Zeit ohne elterliche Begleitung in der Öffentlichkeit angetroffen werden, droht die vorläufige Festnahme. Der Begriff "Öffentlichkeit" wird von den Behörden weit ausgelegt und umfasst neben Restaurants auch Kinos. 

Telefon & Handy

Aufgrund der hohen Roaming Gebühren sollte man nach der Ankunft in Thailand eine thailändische SIM-Karte kaufen. Das Aufladen funktioniert problemlos in vielen Läden vor Ort.

Trinkgeld

Trinkgeld ist in Thailand nicht üblich. Gehobenere Restaurants erheben eine Servicepauschale von 10 Prozent. 

Zeit

Thailand ist der Mitteleuropäischen Zeit um sechs Stunden voraus (in der Sommerzeit um fünf Stunden).

Zoll

Thailand verlockt zum Shopping. Der Kauf von gefälschten Markenartikeln wie Uhren, Computer, Software, Kleidung usw. und die Einfuhr nach Deutschland ist aus urheberrechtlichen Gründen verboten (Produktpiraterie). 

Zollvorschrifen im Detail finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Buchen Sie jetzt Ihren Flug nach Thailand

Flugsuche

Sparkalender