Preishinweis

* Basic-Tarif, soweit nicht anders gekennzeichnet – es entstehen Zuschläge bei Gepäckaufgabe. Preis pro Flugstrecke und Person. Begrenzte Sitzplatzkontingente.

Aktuelle Meldungen

Es liegen 5 aktuelle Meldungen vor.

Meldungen

Maskenpflicht am Flughafen München ab 18. Mai 2020

Köln 14.05.2020

 

Aufgrund der neuen Covid-19 Gesundheitsanforderungen (BayMBI. 2020 Nr. 269 vom 14. Mai 2020) des Freistaates Bayern bitten wir Sie ab Montag, 18. Mai während Ihres Aufenthalts am Flughafens München ausnahmslos einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

nach oben

Coronavirus: Alle Informationen zur aktuellen Lage

Köln 05.05.2020


Uns ist bewusst, dass die unklare Nachrichtenlage über Gefahr und Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) Flugreisende beunruhigen kann. Umso mehr danken wir Ihnen, dass Sie uns trotzdem Ihr Vertrauen schenken und mit Eurowings reisen werden.  

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Passagiere und Mitarbeiter hat für uns höchste Priorität. Daher möchten wir Sie umfassend zur aktuellen Lage und unseren Maßnahmen informieren.

Bitte beachten Sie:
An deutschen Flughäfen dürfen die Passagiere die Sicherheitskontrolle nur noch mit einem Handgepäckstück passieren. Wir empfehlen allen unseren Passagieren sich an die geltenden Handgepäcksbestimmungen zu halten und nur ein Handgepäckstück pro Person mit sich zu führen. Außerdem besteht seit dem 04.05.2020 eine Maskenpflicht auf allen Flügen von Eurowings.

 

Die am häufigsten gestellten Fragen beantworten wir Ihnen hier:


Findet mein Flug statt?
Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihren aktuellen Flugstatus und unseren tagesaktuellen Flugplan.


Kann ich meinen Flug umbuchen?
Ja, dies ist kostenlos möglich. Bitte beachten Sie dabei die aktuellen Bedingungen.


Was kann ich tun, wenn mein Flug gestrichen wurde?
Im Falle eines Flugausfalls, können Sie einen Flug-Voucher anfordern.

Weitere Informationen rund um kostenlose Umbuchung, Einreisebeschränkungen und Serviceinformationen finden Sie unter eurowings.com/corona

 

Aktueller Flugplan

Stattfindende Flüge

Abgesagte Flüge

nach oben

Eurowings fliegt ab 29. April 2020 am Flughafen München von Terminal 2 ab

München 29.04.2020

 

Bitte beachten Sie, dass sich ab 29. April 2020 der Eurowings Check-in-Schalter im Zentralbereich von Terminal 1 befindet, statt wie bisher in Bereich A.
 

Seit dem 29. April 2020, wird die Passagierabfertigung im Terminal 1 bis auf Weiteres eingestellt. Sämtliche Abflüge und Ankünfte werden ab diesem Zeitpunkt über das Terminal 2 abgewickelt.
 

Die Gepäckausgabe für alle Flüge erfolgt im Terminal 2. Unser Lost & Found finden Sie in der Gepäckhalle im T2 zwischen den Gepäckbändern 8 und 9. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen beim Terminal 2 die Parkhäuser P20 und P26 zur Verfügung.

Der Zugang zum medizinischen Zentrum des Airports im Bereich D des Terminal 1 ist weiterhin möglich.
 

Weitere Informationen rund um den Umzug finden Sie auch auf der Website des Flughafen Münchens

Jetzt einfach und unkompliziert hier einen Flug nach München buchen!

nach oben

Eurowings fliegt pünktlich (April 2020)

Köln / Deutschland 11.05.2020


Im April waren 96 Prozent der Flüge pünktlich

Eurowings veröffentlicht an dieser Stelle, wie pünktlich wir für Sie unterwegs sind. Im April 2020 haben wir unsere Gäste zu 96 Prozent pünktlich ans Ziel gebracht – damit haben wir uns im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozentpunkte verbessert. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Eurowings infolge der Ausbreitung des Coronavirus ihr Flugprogramm drastisch reduziert hat.

Wie misst Eurowings Pünktlichkeit?

Bei der Messung von Pünktlichkeit im Luftverkehr ist eine Toleranzschwelle von 15 Minuten internationaler Standardwert, der seit Jahrzehnten so angewandt wird. Dabei leitet sich der Wert von 15 Minuten daraus ab, dass auch die Slots – also die Zeitfenster für den Abflug vom Flughafen – in Paketen von 15 Minuten vergeben werden. Diese ‚Arrival 15‘-Pünktlichkeit wird von nahezu allen Airlines weltweit verwendet.

Warum werden die Zeitfenster für den Abflug in 15-Minuten-Paketen vergeben?

Wer an einem großen Flughafen auf die Info Tafel schaut, wird feststellen, dass häufig fünf, sechs, sieben Flüge zur gleichen Zeit starten, zum Beispiel um 12:45 Uhr. Pünktlich ist der Flug in diesem Fall dann, wenn er im Zeitfenster zwischen 12:45 Uhr und 13:00 Uhr von der Parkposition losrollt. Diese Definition eines schmalen Zeittunnels statt eines fixen Zeitpunkts gibt den Beteiligten etwas mehr - notwendige - Flexibilität dabei, in welcher Reihenfolge sie die Flugzeuge in die Luft bringen. Dieses System, das die International Air Transport Association (IATA, englisch für Internationale Luftverkehrs-Vereinigung) vor Jahrzehnten weltweit so eingeführt hat, hat sich bewährt. Dem Dachverband IATA gehören rund 280 Fluggesellschaften an, die rund 94 Prozent aller internationalen Flüge durchführen. Mitglieder sind große oder nationale Luftfahrtgesellschaften, die internationale und interkontinentale Flüge durchführen.

Wie kommt es zu Unregelmäßigkeiten?

Ob Wetter, Streik oder ein technischer Defekt – den Luftverkehr können vielfältige Faktoren beeinträchtigen. Und die lassen sich oft nur bedingt vorhersagen oder beeinflussen. Hinzu kommt die ungebrochen hohe Nachfrage nach Flugreisen. Der Luftverkehr wächst weiter und stößt am Boden und in der Luft an Kapazitätsgrenzen. Insbesondere der Himmel über Europa ist voll. Die Folge: Staus auch auf den Luftverkehrswegen. 

Was sind flugsicherungsbedingte Verspätungen?

Fluggesellschaften sind bei der Durchführung ihrer Flüge auf die Flugsicherungen und Fluglosten angewiesen. Diese kontrollieren den Luftraum und steuern den Luftverkehr. Doch aktuell fehlen Lotsen, um das gestiegene Flugaufkommen zu managen. Insbesondere am Himmel über Europa herrscht reger Betrieb. Die Fluglotsen versuchen, den Luftraum bestmöglich zu nutzen und lenken Flüge vom oberen in den unteren Luftraum. Hier ist jedoch kaum weniger los – und der Luftwiderstand ist größer. Das kostet Zeit und Kerosin. Hinzu kommt, dass der europäische Luftraum fragmentiert ist. Ein Flug innerhalb Europas wird von einer Vielzahl von nationalen Flugsicherungen kontrolliert. Die Folge: Staus und Verspätungen auf den Luftverkehrswegen sind quasi vorprogrammiert. Verstärkte Initiativen der EU und ihrer Mitgliedstaaten können für Abhilfe sorgen. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Website des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)

Was tut Eurowings für einen pünktlichen Flugbetrieb?

Eurowings zählt seit Monaten zu den pünktlichsten und zuverlässigsten Airlines Europas. Das ist auf zahlreiche Maßnahmen zurückzuführen, mit denen wir seit Ende 2018 für mehr Pünktlichkeit und Stabilität im Flugbetrieb sorgen – am Boden und in der Luft. So haben wir beispielsweise die Anzahl der Reserveflugzeuge deutlich erhöht. Um Folgeverspätungen zu minimieren, wurden sogenannte ‚Wellenbrecher‘ eingeführt: gebündelte längere Bodenzeiten für einzelne Flugzeuge in der Mittagszeit, die Verspätungen vom Vormittag des Tages auffangen. Darüber hinaus haben wir Flug- und Bodenzeiten verlängert, um mehr Puffer in die Flugpläne zu bringen und Verspätungen besser auffangen zu können. Mehr…

Wie steuert Eurowings ihren Flugbetrieb?

Es gibt eine Etage in der Eurowings Zentrale am Köln/Bonner-Flughafen, in der niemals die Lichter ausgehen. Dort im Integrated Operations Control Center – kurz IOCC – schlägt rund um die Uhr das ganze Jahr über das Herz des gesamten Eurowings Flugbetriebs. Mehr…

Warum kommt es dennoch zu Unregelmäßigkeiten?

Wir tun alles, um unsere Passagiere pünktlich und zuverlässig an ihr Ziel zu bringen. Doch sind uns an manchen Stellen die Hände gebunden. Denn alleine können wir als Airline die Situation nicht verbessern. Alle Beteiligten – Airlines, Flughäfen, Flugsicherungen und die Politik – müssen das Ihre dazu beitragen, um gemeinsam ein stabileres Umfeld für den Luftverkehr zu schaffen. Die Politik – ob auf bundes- oder europäischer Ebene – ist für eine funktionierende Flugaufsicht und die angemessene technische Ausstattung der Airports verantwortlich. Sie muss weitere Schritte und Maßnahmen initiieren, um die strukturellen Kapazitätsengpässe zu beheben.

Was kann ich als Fluggast tun?

Unsere Analysen haben gezeigt, dass zu viel Handgepäck einer der wesentlichen Gründe für Verspätungen ist. Wir informieren unsere Passagagiere deshalb bei gut ausgelasteten Flügen im Vorfeld per E-Mail und SMS über die Möglichkeit, Handgepäck kostenlos bereits am Check-in aufzugeben. Um unsere Passagiere erreichen zu können, benötigen wir ihre Kontaktdaten. Ein weiterer Check erfolgt am Gate. Denn wir lassen nur so viele Gepäckstücke zu, wie Kapazität in der Kabine vorhanden ist. Je weniger Handgepäck der Passagier mit in die Kabine bringt, desto schneller verläuft der Boardingprozess und desto pünktlicher ist der Abflug. Jeder Reisende, der sich an die Gepäckregeln hält, trägt zu einem effizienteren Ablauf und damit insgesamt zu einem pünktlichen Abflug bei. 

Wie erhalte ich bei Eurowings Informationen zum Status eines Flugs?

Mit der Eurowings App bleiben Sie jederzeit App to Date!

Sie haben unsere App schon?

Auch ohne einen anstehenden Flug können Sie über die Eurowings App bequem jederzeit den Status eines Fluges beobachten und erhalten alle Informationen auf Ihr Handy!

 

 

nach oben

Germanwings: Informationen zur Einstellung des Flugbetriebes

Köln 08.04.2020



Lieber Kunde,


die Lufthansa Group hat entschieden, den zurzeit bereits ruhenden Flugbetrieb der Germanwings auch nach der Corona-Krise nicht wieder aufzunehmen.

Seien Sie versichert, dass diese Entscheidung keine Auswirkungen auf den Flugbetrieb von Eurowings hat. Ihre geplanten Reisen bleiben unverändert gültig, genau wie alle Funktionen und Services auf unserer Webseite eurowings.com. An der Gültigkeit Ihres Flug-Vouchers ändert sich ebenfalls nichts.

Wir ermöglichen weiterhin Flugverbindungen in ganz Europa – zur Zeit ist das allerdings nur mit einem reduzierten Rumpfprogramm möglich. Mehr Infos finden Sie auf unserer Corona-Informationsseite.


Wir freuen uns Sie bald an Bord begrüßen zu dürfen!

Ihre Eurowings

nach oben