Preishinweis

* Basic-Tarif, soweit nicht anders gekennzeichnet – es entstehen Zuschläge bei Gepäckaufgabe. Preis pro Flugstrecke und Person. Begrenzte Sitzplatzkontingente.

CO₂-neutrales Fliegen

CO2-Kompensation bei Eurowings

Ab sofort können Sie über die Schweizer Klimaschutzstiftung myclimate die durch Ihre Flugreise verursachten CO2-Emissionen ausgleichen. Sie fördern damit zertifizierte Klimaschutzprojekte mit höchsten Qualitätsstandards.

Das Angebot kann unabhängig von der Flugbuchung wahrgenommen werden. Neben dem von myclimate betriebenden Emissionsrechner enthält die Internetseite ausführliche Informationen zu den myclimate-Klimaschutzprojekten, denen Ihr Beitrag zufließen kann. 

CO2-Kompensation für Ihren Flug

Eurowings und myclimate setzen auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit im Bereich CO2-Kompensation und Klimaschutz. Die Schweizer Klimaschutzstiftung myclimate gehört zu den führenden Anbietern von freiwilligen Emissions-Kompensationsmaßnahmen und treibt mit Projekten höchster Qualität weltweit messbaren Klimaschutz und eine nachhaltige Entwicklung voran. Für Eurowings Fluggäste besteht das Angebot, den über die Flugreise individuell verursachten Ausstoß an Kohlendioxid (CO2) zu berechnen und mit einem freiwilligen Beitrag auszugleichen.

 

Welche Projekte werden mit meiner Abgabe gefördert?

Die Kompensation der CO2-Emissionen erfolgt in den hochwertigen zertifizierten globalen Klimaschutzprojekten von myclimate, die höchste Standards (Gold Standard, CDM) erfüllen und neben der Reduktion von Treibhausgasen in der Projektregion auch zur Erreichung der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals (SDGs)) beitragen. So profitiert die lokale Bevölkerung von sozialen, ökonomischen und ökologischen Verbesserungen (Schaffung von Arbeitsplätzen, Wissens- und Technologietransfer, verbesserte Lebensqualität). Zusätzlich sollen mit einem Teil der Kompensationsgelder lokale Klimaschutzengagements in Deutschland erfolgen.

Den Kunden garantiert myclimate, dass gekaufte Emissionsreduktionen (Kompensationsspendengelder) im Energiebereich spätestens innerhalb von zwei Jahren in den Klimaschutzprojekten realisiert und nach spätestens drei Jahren in einem öffentlichen Register stillgelegt werden. Als Non-Profit-Stiftung garantiert myclimate darüber hinaus, dass mindestens 80 Prozent der Kompensationsgelder für die Klimaschutzprojekte verwendet werden.